Erste Eindrücke von der Spiel ’16

Der Messetag für mich ist um und ich versuche ein paar Eindrücke wiederzugeben…

 

Schwergewichte

Ein Fest für Odin und Die Kolonisten sind die beiden Schwergewichte der Messe.
Uwe Rosenbergs Wikingerspiel sieht nach vielen Optimierungsmöglichkeiten aus, ist aber
61827cccc68419cdabca5d73052759dbff3fim Ablauf ein typischer Rosenberg und von daher gut zu erlernen.

Die Kolonisten von Tim Puls erscheint recht leichtfüßig daher zu kommen, hat aber och ein paar Sachen im Gepäck, so dass es viel Spielspaß für viele Runden bieten wird.

 

Wird das Feld bestellt?

Das neue Stefan Feld Spiel Das Orakel von Delphi wurde uns von Andres ode. Odendahl erklärt und macht einen soliden Eindruck. Es ist ein ungewöhnliches Feld-Spiel und richtet sich eher an erfahrene Gelegenheitsspieler als an Punktesalat-Optimierer. Jeder Spieler muss zwölf Aufgaben erledigen. Wer dies als erstes getan hat gewinnt. Erinnert mich an bißchen an Istanbul, aber nur in komplex. Habe es erst mal liegeblassen und warte die richtigen Rezensionen ab.

 

Ab in den Garten!

Cottage Garden erschienen bei der edition Spielwiese ist auch ein Rosenberg-Spiel, das sich an den Mechanismus von Patchwork anlehnt und wirklich niedlich gestaltet ist. Ein Spiel was auch Frauen ansprechen wird. Hier sehe ich ein gutes Marktpotenzial. Schade, dass es einen Produktionsfehler gab. Ich habe es trotzdem mitgenommen und freue mich über den Erfolg für die edition Spielwiese.

 

Mars macht mobil

Terraforming Mars hat das Zeug zum Messe-Liebling. War täglich bereits recht schnell imagevergriffen und ich habe noch niemanden gehört, der es nicht mochte. Aktuell rangiert es auf Platz 1 der Fairplay-Liste. Alle waren begeistert und ich freue mich für das familiäre Designteam!

 

Fantasy Football

img_7232
Blood Bowl wird neuaufgelegt und das angeblich noch vor Weihnachten. Das Package ist nicht mehr so riesig wie die alten Editionen, aber die Miniaturen sehen bombenmäßig aus. Ich bin gespannt auf den Preis, den Games Workshop dafür aufrufen wird.

 

Und Abflug!

img_7218Airlines von Golden EGG Games hat tolles Material, das einen hohen Aufforderungscharakter besitzt. Das Spiel an sich hat uns nicht so hundertprozentig überzeugt, es fühlte sich ein wenig zufällig an und man fühlte sich gespielt. Möglicherweise eröffnet sich das Potenzial aber auch erst im zweiten Spiel. Da empfehle ich eher die sehr thematische Umsetzung der Fernsehwelt Primat The vom selben Verlag,
da steckt deutlich mehr Spiel drin.

 

Überraschung INCOMMMMING!

Überraschungsspiel der Messe für uns war Topoum. Der spanische Verlaimg_7224g looping games steht recht weit hinten in der Halle 6 aber der Besuch lohnt sich. Ein Kampfbetontes Spiel mit herausragendem Artword. Nach der Erklärung dachten wir “Ja, ganz nett…” Nach der ersten Runde, waren wir angefixt, am Ende begeistert. Ein wirklich (nicht)
nettes Spiel, das schnell geht und das man eigentlich direkt noch mal spielen möchte. Stückzahl ist recht begrenzt. Der Illustrator ist meistens am Stand und signiert einem die Deckelinnenseite mit einem tollen Bild! #nurinessen

 

 

Fazit

Es wurde mehr gekauft als geplant, ich freue mich über den Überraschungssieger und die Messe ist größer und voller denn je. Alles an einem Tag zu schaffen ist mittlerweile unmöglich und ich denke, ich muss meine Strategie nächstes Jahr ändern – vor allem, damit ich auch mehr Zeit mit Menschen verbringen kann, die man nur dort trifft.

Oktober 15th, 2016 by