News Anachrony Terra Mystica Terraforming Mars Teotihuacan
März 7th, 2019 by Dirk
Lesezeit: 2 Minuten

Mit Erweiterungen ist das ja immer so eine Sache. Mancher giert geradezu danach, während andere sie so gar nicht brauchen können und lieber beim Grundspiel bleiben. Wie dem auch sei, für alle Liebhaber der Spiele und Vielspieler stehen einige interessante Erweiterungen in den Startlöchern. Im Folgenden eine Kurzzusammenfassung über die Erweiterungen zu Anachrony, Terra Mystica und Teotihuacan und Terraforming Mars.

Die Kaufleute von Terra Mystica

Die Erweiterung zu Terra Mystica notiert aktuell unter dem Arbeitstitel Merchants (engl.: Kaufleute) und btingt – Überraschung – Kaufleute ins Spiel.

Die neue Erweiterung wird Händler, symbolisiert durch Schiffe für die meisten Fraktionen, beinhalten. Diese werden von einem neuen Gebäudetyp, der Werft, produziert. Die unterschieldichen Völker schicken ihre Kaufleute zu den gegnerischen Gebäuden, um Siegpunkte und Ressourcen zu erhalten. Völker, die Händler empfangen, können ihre Macht aufladen, ganz als ob ein gegnerisches Gebäude neben dem eigenen Gebäude gebaut würde. Damit wird die komplexe Strategie von Terra Mystica um ein neues taktisches Bewegungselement erweitert.

Alle 20 Fraktionen erhalten eine Erweiterung ihres Völker-Spielbretts, um einen Handelsposten in die Werft entwickeln zu können. Diese liefert dann zusätzliche Sonderaktionen zum Bewegen und Bauen von Schiffen. Es wird neue zusätzliche Gunstplättchen, Rundenbonusteile, Wertungsmarker Stadtmarker und Machtaktionen geben. Und weiterhin KÖNNTE diese Erweiterung auch mit physischen Versionen der Online-Karten Loon Lakes und Fjords enthalten.

Diese Erweiterung wird voraussichtlich 2019 auf der SPIEL in Essen verfügbar sein und erscheint auf deutsch bei Feuerland Spiele. Weitere Details und Infos auf dieser Boardgamegeek-Seite.

1. Erweiterung für Teotihuacan

Teotihuacan: Late Preclassic Period fügt dem Grundspioel unterschiedliche Elemente hinzu. Da wären asymmetrische Start- und Spielvoraussetzungen, ein vierter Tempel, neue Technologien, variable Effekte, die sich auf jede Jahreszeit auswirken und Finsternis. Da es sich um Module handelt, können diese einzeln oder in Kombination verwendet werden. Ich mag modulhafte Erweiterungen, so kann man den Teil, den man besonders mag verstärken und das Spiel Stück für Stück komplexer gestalten oder in eine bestimmte Richtung entwickeln.

Die erste Erweiterung für Teotihuacan soll zur GenCon 2019 erscheinen. Ein Release bei Schwerkraft dürfte ebenfalls sichergestellt sein.

Terraforming Geldbeutel – die nächste Terraforming Mars Erweiterung Turmoil

Hier scheint kein Ende in Sicht. Die fünfte Erweiterung für Terraforming Mars erscheint ebenfalls zur Spiel 19 im Oktober unter dem Titel Turmoil – englisch für „Aufruhr“. Es wird neue Unternehmen, neue Projekte und eine neue Art von Karten (Globale Ereignisse) für das Basisspiel geben. Auch hier kann von einer deutschen Lokalisierung ausgegangen werden. Die Fanbasis des Spiels dürfte nach dem Hype der vergangenen Jahre nun groß genug sein.

Anachrony ist anscheinend nicht komplex genug

Das ohnehin schon tischfressende Euro-Monster Anachrony aus dem Verlag Mindclash Games erhält ebenfalls eine Erweiterung. Hinter dem Titel Fractures of Time verbirgt sich eine große Erweiterung, die einige neue Elemente ins Spiel bringt. So gibt es neben den bereits bestehenden Pfademn einen neuen Pfad, den Path of Unity. Interessanter als das ist allerdings das neue Element Flux, das es dem Spieler erlaubt, einen seiner bereits platzierten Exosuits auf einen neuen Aktionsplatz zu verschieben (im englischen „Blink“ genannt), anstatt einen neuen zu platzieren. Oder er kann auch sofort einige seiner Worker nutzen. Dies erhöht die Effizienz bei der Aktionswahl enorm. Allerdings kann die Nutzung der Technologie auch zu Problemen fürhen, die sofortige negative Effekte für die Spieler auslösen.

Da Anachrony ohnehin schon einige Komplexität besitzt, dürfte diese Erweiterung das Ganze noch mal erheblich steigern.

Die Erweiterung geht gemäß aktueller Planung am 16. April auf Kickstarter live. Infos auf BGG findet ihr hier.


Bitte beachtet den folgenden Hinweis: Alle Informationen stammen aus inoffiziellen Quellen (überwiegend boardgamegeek.com und können sich noch ändern.

Posted in Crowdfunding, Neuerscheinungen, News Tagged with: , , , , , , ,

Würfelmagier Wuerfelmagier News Neuerscheinungen Nachrichten
April 4th, 2018 by Dirk

Lesezeit: 1 MinuteEiner der größten Erfolge der jüngeren Geschichte des Brettspiels,  Terraforming Mars, geliebt und gehasst, wird es bald digital geben. Und zwar für Steam (PC), Google Play und den Apple App Store.

 

Direkte Adaption des klassischen Brettspiels

Die digitale Version von Terraforming Mars ist eine direkte Adaption des klassischen Brettspiels und wurde in Zusammenarbeit mit dem ursprünglichen Schöpfer des Spiels, Jacob Fryxelius, entwickelt.

Jeder Spieler stellt einen mächtigen Konzern dar, der das Terraforming des Roten Planeten zur Aufgabe hat. Um den Mars für das menschliche Leben bewohnbar zu machen, können Spieler Ozeane erschaffen, Wälder pflanzen, Ressourcen von der Erde und mehr importieren. Der Mars mag ein unwirtlicher Planet sein, aber die größte Gefahr sind die konkurrierenden Organisationen. Um den Mars für sich selbst zu beanspruchen, schrecken sie nicht davor zurück Ressourcen zu sabotieren, Asteroiden auf Felder stürzen zu lassen und Chaos in missionskritischen Systemen zu verbreiten.

 

Verschiedene Spielmodi verfügbar

Spieler können in verschiedenen Spielmodi gegeneinander antreten, darunter ein Einzelspieler-Modus (PvE und PvKI), ein Mehrspielermodus und ein Online-Mehrspielermodus als herausforderndes rundenbasiertes Strategiespiel.

„Als wir Terraforming Mars zum ersten Mal gesehen haben, hat es unsere Fantasie direkt angeregt. Es ist nicht nur das gefragteste und höchstbewertete Brettspiel seit seiner Einführung im Jahr 2016, es ist eine große Reise zum Mars“, sagt Philippe Dao, Chief Marketing Officer von Asmodee Digital. „Wir freuen uns sehr, mit Fryxgames zusammenzuarbeiten, um dieses Meisterwerk für ein digitales Publikum zum Leben zu erwecken.“

 

Sukzessiver Release ab Mai

Die digitale Version von Terraforming Mars wurde von Luckyhammers entwickelt und wird im Mai in den Early Access gehen. Im zweiten Quartal diesen Jahres wird es vollständig veröffentlicht.

Vorab soll es auch einen Livestream auf dem Twitch Kanal von Asmodee digital geben.

Damit die Zeit nicht so lang wird, gibt es schon mal ein kleines Video zur Einstimmung…

 

Posted in Rezensionen Tagged with: , , ,

Würfelmagier Terraforming Mars Solo Solist Youtube
März 5th, 2018 by Dirk

Lesezeit: 2 MinutenDer Mars ist schon lange ein Planet, der die Phantasie der Menschen zu beflügeln scheint. Nicht umsonst reden wir oft von den Marsmännchen, wenn Außerirdische gemeint sind. Es gibt zahllose Filme, Bücher und Comics über Invasionen, Besiedelungen und andere Tätigkeiten im Zusammenhang mit dem Mars. Eine meiner frühesten Erinnerungen an einen Marsfilm ist Invasion vom Mars. Damals fand ich den echt bedrohlich und unheimlich, heute einfach nur belustigend (hier ein kurzer Ausschnitt). Das letzte von mir gelesene Buch zum Thema Mars war Der Marsianer, das ich in Windeseile verschlungen habe (vom Film war ich dann allerdings in der Folge etwas enttäuscht). Kein Wunder also, dass es auch zahlreiche Spiele gibt, die sich mit dem roten Planeten beschäftigen. Terraforming Mars dürfte hier eines der besten Spiele aus dem Genre der komplexeren Mars-Spiele sein. Auch wenn es neben den Befürwortern einige gibt, die Terraforming Mars gar nicht mögen, gilt es für die meisten Vielspieler als eines der besten Spiele der letzten Jahre. Die Jury Spiel des Jahres setzte es 2017 sogar als Kandidaten auf die Nominierungsliste für das Kennerspiel des Jahres (hier ihre Begründung).

Nun verfügt Terraforming Mars auch über einen Solo-Modus und ich mag das Spiel sehr, also nichts wie ausprobiert. Ich hatte den Solo-Modus noch nie ausprobiert, muss aber sagen, dass sich das Spiel wirklich gut solo spielt und auch eine echte Herausforderung ist. Hier geht es zunächst mal nicht um Punkte, sondern darum, die Werte auf den Status „bewohnbar“ zu heben – also wie im Mehrpersonenspiel auch. Erst wenn man das schafft, schaut man, wie viele Punkte man gemacht hat. Also keine reine Punktejagd. Und da ich Terraforming Mars so sehr mag, habe ich auch bißchen mehr gequatscht also sonst. Wenigstens hat das zu ausreichend Outtakes geführt, die ihr dann am Ende des Videos finden könnt. 😀

Viel Spaß beim Schauen…

Posted in Rezensionen Tagged with: , ,

Januar 27th, 2017 by Dirk

Lesezeit: 1 MinuteAlien Frontiers war im Jahr 2010 einer der ersten großen Hits im Brettspiel-Bereich, die eine hinlängliche Finanzierung auf Kickstarter einsammeln konnten und wurde danach eine echte Erfolgsgeschichte. Es folgten drei weitere Editionen und eine Big Box, in der alle bis dahin erschienen Erweiterungen Platz haben sollten. Letztere (auch über die Spieleschmiede als Projekt angeboten) wurde noch nicht mal ausgeliefert – es gab Probleme mit dem Lieferanten -, da taucht bereits die fünfte Edition auf Kickstarter auf. Sie enthält alle möglichen Verbesserungen, die in den ersten vier Editionen erreicht wurden, und ein neues Box-Design sowie überarbeitete Regeln.

Muss man da nun zuschlagen, wenn man die vierte Edition hat? Meines Erachtens können sich alle Besitzer der vierten Edition zurücklehnen, denn inhaltlich hat sich soweit ich gesehen habe wenig bis nichts getan – das neue Regelheft kann man sich dann sicher als pdf besorgen. Das Spiel enthält nun die verbesserten Komponenten und ein paar kleinere Verbesserungen wie kleine Symbole, um Karten aus den Erweiterungen zu kennzeichnen.

Interessant für den ein oder anderen sind vielleicht die Factions-Erweiterung und der „Promo Pack 2017“, die man ebenfalls im Rahmen der Kampagne gesondert unterstützen kann. Wichtig dabei für alle Besitzer der alten Editionen: Alle Komponenten sind mit alten Editionen kompatibel, da darauf geachtet wurde, dass Kartenrückseiten und ähnliches die gleiche Gestaltung haben.

Ich kann das Spiel wirklich empfehlen, war es doch eines der ersten Dice Placement Spiele, die ich damals wahrgenommen habe. Ich hoffe nur, dass die Produktions- und Lieferprozesse diesmal reibungsloser laufen, als bei der Big-Box-Kampagne.

Link zur Kampagne auf Kickstarter

Posted in News Tagged with: , ,

August 27th, 2016 by Dirk

Lesezeit: 1 MinuteBevor wir zum Roten Planeten aufbrechen, steht zunächst noch das Studium der Instruktionen für die Siedler an. Die Mission startet in T -2 Tagen. Wir werden von unseren ersten Eindrücken vom Roten Planeten umgehend berichten. Doch so viel schon vor ab: das Material macht Lust auf die herausfordernde Mission.

Dieses Wochenende werden die Regel studiert…

Posted in News Tagged with: , , ,