Tiny Epic Tactics Crowdfunding News Wuerfelmagier Würfelmagier
Februar 18th, 2019 by Dirk
Lesezeit: 3 Minuten
Tiny Epic Tactics ist die nächste Iteration der Tiny Epic Serie…

Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster, dass die Tiny Epic Serie eine der erfolgreichsten Kickstarter Serien ist, die es bisher gab. Über die Plattform Kicktraq und Kickstarter habe ich mal die gesamten erzielten Ergebnisse aller Kampagnen zusammengezählt und bin auf insgesamt 4,4 Mio. Dollar an eingenommen Unterstützerkapital gekommen. Das ist wirklich viel Geld. Erst Recht, wenn man sieht, dass der Verlag Gamelyn Games im Wesentlichen erst durch Serie überhaupt entstanden und groß geworden ist. Das erste Spiel der Reihe – Tiny Epic Kingdoms – war 2014 nur die Initialzündung für alles was dann noch folgte.

Mit den sogenannten ITEMeeples hat sich Gamelyn dazu noch ein System ausgedacht, das Meeple mit Gegenständen bestückbar macht. einfach zu putzig. Doch nun treiben sie das Ganze auf die Spitze!

Tiny Epic Tactics mit 3D Spielfeld

News Crowdfuning Tiny Epic Tactics Wuerfelmagier Würfelmagier Gamelyn Games
Beineindruckendes 3D Spielfeld bei Tiny Epic Tactics

Ja, richtig. Tiny Epic Tactics wird neben den ITEMeeples auch ein 3D Spielbrett bieten! Dabei befinden sich in dem kleinen Spielkarton weitere kleine Kartons, ganz im Stil der russischen Matrjoschka Stapel-Puppen, die als Erhebungen, Gebäude oder andere Geländeteile dienen. So ergibt sich beim Aufbau eine Art 3D Spielfeld. Und erste Bilder zeigen, dass es wahnsinnig cool aussieht. Dazu noch die ITEMeeples und der kleine Bistrotisch wird zur Spielwelt. Ganz ehrlich, nach den Mechs dachte ich schon, es gäbe keine Steigerung mehr, aber hier ist nun echt noch mal ein bisschen Hirnschmalz und Ideenreichtum eingeflossen.

Kampforientiert mit verschiedenen Spielmodi

News Crowdfuning Tiny Epic Tactics Wuerfelmagier Würfelmagier Gamelyn Games
Party of 4 – unterschieldiche Heldenteams kämpfen um Punkte

In Tiny Epic Tactics hat jeder Spieler ein Team von vier Helden: ein Kämpfer, ein Zauberer, ein Schurke und ein Monster. Jeder Heldentyp und jeder Charakter innerhalb dieses Typs bietet einzigartige Vorteile bei Bewegung, Angriffen und/oder der Unterstützung der anderen Helden. Die Synergie im eigenen Team zu finden, ist der Schlüssel zum Erfolg.

Im kompetitiven Spielmodus lassen die Spieler ihre Teams gegeneinander antreten. In jeder Runde haben die Spieler 3 Aktionen, die sie ihrem gesamten Team zuweisen können. Sie können sich mit ihren Helden bewegen und/oder angreifen. Siegpunkte werden für die Geländekontrolle, die Eroberung feindlicher Helden und das Überleben der eigenen Helden vergeben. Die vollständige Kontrolle über einen oder mehrere bestimmte Bereiche des Spielfelds liefert die meisten Siegpunkte. Um die Kontrolle über Spielfeld-Bereiche zu erlangen, müssen die Helden im Laufe weniger Runden die Mehrheit halten. Dies erfordert ein ausgewogenes Verhältnis von Offensive und Verteidigung. Die Kontrolle über diese Bereiche kann jedoch leicht von einem Spieler zum anderen wechseln, je nachdem, welcher Spieler die meisten Helden in den dafür entsprechenden Bereichen hat. Sobald eine bestimmte Anzahl von Gebieten erobert wurde oder einer der Spieler alle seine Helden verloren hat, wird das Spielende ausgelöst.

News Crowdfuning Tiny Epic Tactics Wuerfelmagier Würfelmagier Gamelyn Games
Wie eine Matrjoschka – Spielschachteln in der Spielschachtel bei Tiny Epic Tactics

Eine ganz andere Erfahrung soll Tiny Epic Tactics im kooperativen bzw. Solo-Spiel bieten. In diesen Modi werden die Spieler Abenteuer erleben, Feinde bekämpfen und Höhlen erkunden (diese sind auf dem Inneren jeder der Kisten aufgedruckt). Das Ziel ist es, aus diesen Höhlen Schätze zu bergen, die dem Feind gehören, während die Helden am Leben bleiben. Sobald das Ende des Spiels ausgelöst wird, werden die Siegpunkte auf Basis der Schätze, die dem Feind abgeluchst wurden, und der Anzahl deiner Helden, die überlebt haben, berechnet.

Was ich von Tiny Epic Tactics halte

Wer meinen Blog verfolgt, weiß, dass ich die Serie Tiny Epic mag (hier ein kleiner Überblick über die Serie zum damaligen Zeitpunkt) und seit dem ersten Spiel verfolge und unterstütze. Durch die Kombination von Kampf und Kooperation sowie Solo-Spiel und natürlich durch das großartige Konzept mit der 3D Landschaft, erscheint mir auch Tiny Epic Tactics wieder sehr interessant. Auch wenn man noch nicht genau weiß, wie flüssig sich das ganze spielen wird, bekommt man glaube ich ein kleines innovatives Spiel. Ich befürchte, ich werde mich auch hier nicht zurückhalten kann…

Posted in Crowdfunding, News Tagged with: , , ,

Würfelmagier Wuerfelmagier Der Solist Tiny Epic Galaxies
Januar 30th, 2018 by Dirk

Lesezeit: 2 MinutenKlein, aber oho. So könnte man die gesamte Tiny Epic Serie umschreiben. Als Tiny Epic Kingdoms vor einigen Jahren auf Kickstarter an den Start ging, wagte kaum jemand zu hoffen, was sich daraus entwickeln würde. Bereits die erste Kampagne sammelte Anfang des Jahres 2014 einen Betrag von fast $ 300.000 ein und wurde ein weltweiter Erfolg. Kein Wunder also, dass weitere Teile hintergeschoben wurden, die zum Teil noch mal deutlich mehr Geld eingesammelt haben. Auch ich war damals Feuer und Flamme aufgrund der Idee ein komplettes Spiel auf kleinstem Raum unterzubringen. Ich habe damals sogar Druckvorlagen für Sichtschirme entworfen, da es mich gestört hat, dass man die Ressourcen bei den Kämpfen einsehen konnte. Insgesamt immer noch eine tolle Idee, zumal die unterschiedlichen Teile der Serie auch immer einer anderen Ansatz haben und selten Mechanismen wiederholen. So entwickelte sich ein ganzes Universum aus unterschiedlichen Welten und Spielmechanismen.

Einen Überblick über die gesamte Serie habe ich bereits im Unboxing von Tiny Epic Quest gegeben. Mit Tiny Epic Zombies ist zudem aktuell ein weiterer Teil der erfolgreichen Serie auf der Crowdfunding Plattform unterwegs. Die IteMeeple sind auch hier wieder am Start und sind diesmal mit den typischen Zombie Survivor Waffen ausgestatten. Thematisch nicht mehr so niedlich wie Tiny Epic Quest, aber trotzdem einfach wieder gut gemacht. Ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Schönes Material in kleiner Schachtel - Tiny Epic Galaxies (Winziges Weltall)

Schönes Material in kleiner Schachtel – Tiny Epic Galaxies (Winziges Weltall)

Da die meisten Teile der Serie einen Solo-Modus besitzen, habe ich mir zunächst das aus meiner Sicht gelungenste Spiel der Serie herausgesucht. Tiny Epic Galaxies (auf deutsch: Winziges Weltall, erschienen im Schwerkraft Verlag) ist ein würfelbasiertes Spiel, kombiniert mit einem „Folgen“-Mechanismus wie er beispielsweise auch bei San Juan zum Einsatz kommt. Man hat in jedem Spielzug die Möglichkeit der Aktion des Mitspielers zu folgen. Das natürlich nicht kostenfrei, sondern durch Abgabe einer Ressource. So ergeben sich aber zahlreiche interessante Optionen, die eigenen Würfel taktisch einzusetzen oder schlechte eigene Würfelergebnisse durch Nutzung gegnerischer Würfel zu kompensieren. Erweiterungen der eigenen Infrastruktur liefern zudem zum Teil mächtige Manipulationsmöglichkeiten und natürlich Punkte.

Im Solo-Modus kämpft man gegen die Rogue-Galaxy, die versucht uns mit ihrer schieren Macht zu überrennen. Dabei hat man die Wahl aus verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die das Spiel auch merklich schwieriger machen. So bleibt auch der Langzeitspaß am Solo-Modus erhalten.

Viel Spaß mit der vierten Folge…

 

Posted in Der Solist Tagged with: , , ,