Horrible Games bringt Deduktionsspiel Similo

Similo Neuerscheinung von Horrible Games erscheint zur GenCon 2019 Lesezeit: 1 Minute

Der kleine aber feine italiensche Verlag Horrible Games (Potion Explosion, Railroad Ink) bringt mit Similo ein kleines Deduktionsspiel im Format von Quartettkarten auf den Markt. Es wird verschiedene Similo-Sets geben, die unterschiedliche Themenbereiche in Form von Charakteren abdecken. Similo wird es zunächst in den beiden Versionen Märchengestalten und Historische Persönlichkeiten geben.

Similo ist ganz einfach zu lernen. Einer der Mitspieler ist der oder die Tippgeber(in) und versucht durch geschicktes Ausspielen der Tipps die Ratenden zum gesuchten Charakter zu führen. Dabei können Karten mit positivem Bezug (aufrecht) oder negativem Bezug (quer) ausgespielt werden, um den Ratenden das Auffinden zu erleichtern. Gelingt es, den richtigen Charakter zu finden, gewinnen alle…

Welcher Tipp führt die Mitspieler zum gesuchten Charakter? – Similo von Horrible Games (Bildquelle: Horrible Games)

Mich erinnert das Spiel ein wenig an One Key, das mit einer ähnlichen Mechanik funktioniert. Trotzdem hat auch Similo einen gewissen Reiz, da es sehr portabel ist und sich wohl auch gut zum Spielen mit Kindern oder in größeren Runden eignet. Aus Verlagssicht lasen sich hier natürlich ca. 1786 verschiedene Themen umsetzen und auch Lizenzen dürften kein Problem sein.

Auf deutsch erscheint das Spiel dann zur Spiel19 bei HeidelBär Games, die für die Spiele von Horrible Games den deutschen Vertrieb übernehmen. Mehr Infos findet ihr hier.

Wer mehr wissen will, schaut mal in das (englischsprachige) Video von Horrible Games rein…

Juli 19th, 2019 by