März 16th, 2017 by Dirk

Fünf Fälle gilt es für die angehenden bis zu vier Ermittler in Portal Games neuestem Werk zu lösen. Dabei steuern die Spieler zwischen einem oder fünf Ermittler durch einen der fünf Fälle. Diese können als große Kampagne oder jeweils einzeln gespielt werden. Mithilfe der ANTERES Datenbank können die Ermittler dann Verdächtige recherchieren, Protokolle einsehen und mehr. Dabei sind die Spieler frei, wie sie die Ressourcen nutzen und wie sie vorgehen wollen. Die Datenbank ANTERES ist dabei natürlich kein gedrucktes Buch, sondern eine „echte“ Datenbank, über die die Spieler Zugriff auf die Dokumente haben. Dabei wird ein internetfähiges Endgerät benötigt, um auf die Datenbank zuzugreifen.

Autor und Chef von Portal Games Ignacy Trzewiczek erklärt: “Das Durchbrechen der vierten Wand ist ein anerkanntes Stilmittel im Theater und mit Detective bringen wir dieses Stilmittel in die Welt der Brettspiele! Wir werden eine neue Stufe der Immersion erreichen: Die Spieler verkörpern nicht die Ermittler – sie sind die Ermittler. Dadurch können sie auf alle modernen Mittel der Ermittlung zugreifen: So kann man etwa auf Wikipedia zugreifen, um die Wahrheit einer Aussage eines Verdächtigen über ein Ereignis im 2. Weltkrieg zu recherchieren … Bei Portal wollen wir Brettspiele erfinden, die Geschichten erzählen und Detective wird eine ganz außergewöhnliche Geschichte erzählen!”

Und wieder verbindet sich Offline-Spiel mit Online-App – diesmal für ein Krimi-Rätsel. Klingt spannend und bei Portal Games erwarte eine Umsetzung auf hohem Niveau.

 

 

Posted in News Tagged with: ,