August 3rd, 2017 by Dirk

Between Two Cities hat ein interessantes Konzept: Jeder Spieler baut an zwei Städten, eine rechts, eine links von ihm. Dabei muss er mit dem jeweiligen Sitznachbarn gemeinsam bauen. Die Krux dabei: Von den beiden Städten wird nur die für den jeweiligen Spieler gewertet, die weniger Punkte bringt. So kann man nicht einfach eine Stadt optimieren und eine veröden lassen, sondern muss – gemeinsam mit den Sitznachbarn – an der besten Lösung arbeiten. Die Teile werden dabei im Draftingmodus wie bei 7 Wonders verteilt. Somit handelt es sich um ein semi-kooperatives Drafting-Spiel, bei dem es am Ende einen Gewinner gibt und irgendwie spielt man doch zusammen. Ich mag das Spielprinzip und die Spielerzahl ist mit bis zu sieben auch angenehm hoch. Dazu gibt es eine spezielle 2-Personen-Variante und einen Solo-Modus mit Automa-Kartendeck.

Stonemaier Games hat nun bekanntgegeben, dass mit Capitals eine Erweiterung zu Between Two Cities herausgebracht wird. Nach Angaben von Stonemaier Games wurden zahlreiche mögliche Erweiterungen erdacht und getestet. Am Ende schafften es diese drei Elemente in die Erweiterung:

– Landschaftsteile (insgesamt sieben Stück), die jeder Stadt ein einzigartiges Aussehen geben.

– Districts geben den Spielern Boni, wenn bestimmte Typen von Gebäuden miteinander verbunden werden.

– Als neuer Gebäudetyp kommen die Verwaltungsgebäude hinzu (insgesamt 21 Plättchen), die zu zwei bestimmten Gebäudetypen benachbart sein wollen.

Dazu gibt es sieben neue Paare der hölzernen Stadt-Meeple, die bisher nur als Promo oder in internationalen Versionen des Spiels erhältlich waren. Und entsprechende Erweiterungskarten zur Ergänzung des Automa Mechanismus für das Solospiel sind auch dabei.

Die Erweiterung ist ab sofort erhältlich und wie das Basisspiel sprachneutral gestaltet. Eine deutschsprachige Anleitung für das Basisspiel gibt es bereits und auch für die Erweiterung sind deutsche Regeln verfügbar. Der offizielle Verkaufspreis sind $20.

Ach so, und ein Katzenbild darf natürlich auch nicht fehlen…

Erstmal den neuen Inhalt beschnuppern…

Posted in News Tagged with: ,