Räuber der Nordsee geht weiter – Neue Erweiterung für die Nordsee-Trilogie

Schon mit der letzten Kickstarter Kampagne konnte der Neuseeländer Shem Phillips mit seinem Verlag Garphill Games und in Kooperation mit dem deutschen Schwerkraft Verlag eine gute Menge Geld einsammeln (siehe auch hier). Dann wurde Räuber der Nordsee auch noch zum Kennerspiel des Jahres nominiert und nun wurde von Garphill Games die nächste Erweiterung für die North Sea Trilogie angekündigt.

Rocks of Ruin ist eine Erweiterung für das ebenfalls bald auf Deutsch erhältliche Explorers of the North Sea (Entdecker der Nordsee). Dabei fügt die Erweiterung dem Spiel neue Möglichkeiten hinzu, denn die Entdecker der Nordsee können auf großen Reichtum aus den gestrandeten Schiffen und auf Einfluss durch das Erobern von verlassenen Festungen hoffen. Dazu kommen Möglichkeiten für das Bauen von Gebäuden, die dem Spieler dauerhaft neue Möglichkeiten bieten. So kann man durch Bauen der Werkstatt erreichen, dass man Außenposten nur noch mit einem einzigen Wikinger errichtet. Die Mechanik erinnert mich dabei ein wenig an Spiele wie Viticulture. Es gibt zudem, wie bei den Erweiterungen für Räuber der Nordsee, Material für einen fünften Spieler.

Die Kampagne startet am 13. Juli auf Kickstarter. Erscheinen soll die Erweiterung dann im Januar 2018. Ich hoffe, dass dann das ganze Paket auch wieder parallel auf Deutsch beim Schwerkraft Verlag erscheint, denn das Ganze klingt schon wieder megaspannend. Ich habe bisher nur Räuber der Nordsee gespielt und bin gespannt auf den anderen Teil der Trilogie

Auf Boardgamegeek findet sich auch bereits die Regel auf englisch…klick

 

Juni 23rd, 2017 by