Fünfte Mission in ferne Welten – Alien Frontiers von Game Salute

Alien Frontiers war im Jahr 2010 einer der ersten großen Hits im Brettspiel-Bereich, die eine hinlängliche Finanzierung auf Kickstarter einsammeln konnten und wurde danach eine echte Erfolgsgeschichte. Es folgten drei weitere Editionen und eine Big Box, in der alle bis dahin erschienen Erweiterungen Platz haben sollten. Letztere (auch über die Spieleschmiede als Projekt angeboten) wurde noch nicht mal ausgeliefert – es gab Probleme mit dem Lieferanten -, da taucht bereits die fünfte Edition auf Kickstarter auf. Sie enthält alle möglichen Verbesserungen, die in den ersten vier Editionen erreicht wurden, und ein neues Box-Design sowie überarbeitete Regeln.

Muss man da nun zuschlagen, wenn man die vierte Edition hat? Meines Erachtens können sich alle Besitzer der vierten Edition zurücklehnen, denn inhaltlich hat sich soweit ich gesehen habe wenig bis nichts getan – das neue Regelheft kann man sich dann sicher als pdf besorgen. Das Spiel enthält nun die verbesserten Komponenten und ein paar kleinere Verbesserungen wie kleine Symbole, um Karten aus den Erweiterungen zu kennzeichnen.

Interessant für den ein oder anderen sind vielleicht die Factions-Erweiterung und der “Promo Pack 2017”, die man ebenfalls im Rahmen der Kampagne gesondert unterstützen kann. Wichtig dabei für alle Besitzer der alten Editionen: Alle Komponenten sind mit alten Editionen kompatibel, da darauf geachtet wurde, dass Kartenrückseiten und ähnliches die gleiche Gestaltung haben.

Ich kann das Spiel wirklich empfehlen, war es doch eines der ersten Dice Placement Spiele, die ich damals wahrgenommen habe. Ich hoffe nur, dass die Produktions- und Lieferprozesse diesmal reibungsloser laufen, als bei der Big-Box-Kampagne.

Link zur Kampagne auf Kickstarter

Januar 27th, 2017 by